(c)oneinchpunch, Segeln für alle, yachtgcharter für alle

Segeln für Alle

Wenn einer aus unserem Team im privaten Umfeld gefragt wird, was er denn beruflich so tut, werden die Augen dieser Person bei der Antwort meist ganz groß. „Was? – Yachtcharter? Wow, ich wollte so etwas auch schon immer mal machen. Aber ich habe leider keinen Schein und kenne auch keinen, der mich mal mitnimmt“. Das ist tatsächlich zu 90% Die Antwort! Jeder ist begeistert von den Bildern und Videos, in denen man Segelyachten und Katamarane in paradiesischen Buchten vor Anker liegen sieht. Für viele ist das so etwas wie ein Traum, der eigentlich gar nicht in Erfüllung gehen kann. Quasi so etwas wie der der Bentley in der Garage. Meist werden die Augen der Betroffenen dann noch mal größer, wenn sie erfahren, dass das ein absoluter Irrglaube ist. Denn Segeln ist für Alle!

© oneinchpunch

Ohne Segelschein zum Yachturlaub?

Die größte Hürde bildet für die meisten der Segelschein. Man findet die Bilder über Yachturlaube zwar wunderschön, aber man hat ja schließlich keinen Schein. Und der kostet Zeit und Geld und dann weiss man ja noch nicht mal wie und ob man überhaupt zu einem Segeltörn kommt. Grundsätzlich ist es natürlich richtig, dass man zum chartern einer Yacht, einen Schein benötigt. Aber bevor man diesen selber macht, sollte man erst mal schauen, ob einem der Urlaub auf einer Yacht überhaupt so viel Spaß macht wie man erhofft.

Als ich die Videos und Bilder von dem Segeltörn sah, wollte ich das unbedingt auch mal erleben.– Jochen F.

Außerdem ist es meist so, dass man aufgrund von Bildern oder Videos urplötzlich Lust darauf bekommt, exakt so etwas auch erleben zu wollen. Und dann soll es aber schnell gehen. Zeit, einen Schein zu machen hat man nicht. So ging es zum Beispiel unserem Kunden Jochen F., der anfang Juli auf unserem Facebook Kanal die Videos unseres Törntagebuches von Kroatien, gesehen hat. Er war von den Bildern so begeistert, dass er die Videos gleich an seine Freunde gesendet hat und im Handumdrehen eine Crew beisammen hatte – und schon ein paar Wochen später war er auf dem Wasser.

Segeln für Alle!

Katamaran und Yacht vor Anker | © Luftbildfotograf
Die Auswahl ist groß! Je nach Crewgröße stehen große und kleine Yachten und Katamarane zur Verfügung.

Man benötigt weder selbst einen Segelschein, noch muss man jemanden kennen, der einen Schein hat. Denn ebenso wie man das Schiff bucht, kann man im gleichen Zuge auch den Skipper (Schiffsführer) dazu buchen. Man muss hier lediglich beachten, dass die Yacht eine zusätzliche Kabine für den Skipper hat. In eine Kabine passen in der Regel zwei Personen. Wenn man also zu sechst ist, sollte man mindestens vier Kabinen haben. Drei Doppelkabinen sind für die Crew und die eine ist für den Skipper. Hier stellt sich für viele auch die Frage, ob man eine Segelyacht oder einen Katamaran anmieten sollte. Da gibt es verschiedenen Aspekte, die für dass eine oder andere sprechen. Hierzu haben wir auch einen eigenen Blogbeitrag. Schauen Sie mal rein.

Wie teuer kommt mich ein Yachtcharter Urlaub?

Das zweite Argument, welches man oft in Zusammenhang mit Yachtcharter hört, ist ein Gerücht. Yachtcharter sei nur etwas für reiche Menschen und allein die Miete eines Segelschiffes sei viel teurer, als ein normaler Urlaub. Um diese Behauptung zu entkräften genügt meist eine einzige Information: Wussten Sie, dass der durchschnittliche Charterpreis für ein Schiff für eine Wochencharter nicht einmal 3.000,-€ beträgt? Genau genommen sind es ca.: 2.850,-€, was ein Schiff in der Miete für eine Woche kostet. Und das ist wie gesagt der Durchschnitt. Hier sind auch Motoryachten und große Katamarane mit in der Kalkulation. In der Nebensaison bekommt man sogar Schiffe mit 2 Kabinen für unter 1.000,-€! Natürlich kann man sich auch in der Hauptsaison einen nagelneuen Katamaran anmieten, der Platz für 10 Personen hat und in der Woche über 7.000,-€ kostet.

Ein konkretes Rechenbeispiel

Screenshot der Yachtsuche aus der CHARTERBAR Yachting Website.

Rechnen wir einfach mal ein realistisches Beispiel durch, bei dem wir davon ausgehen, dass man zu sechst einen Segelurlaub machen möchte und keinen Skipper hat. Nehmen wir mal eine 3-5 Jahre alte Segelyacht im September in Kroatien für eine Woche. Die Yacht würde mit ca.: 2.300,-€ zu Buche schlagen. Hier gibt es zwar auch günstigere für nicht mal 2.000,-€ aber packen wir sicherheitshalber mal ein paar Euro drauf. Dann kommen noch Stützpunktabgaben wie Endreinigung, Bettwäsche, Gas und Handtücher hinzu. Sagen wir mal ca.: 150,-. Dann noch der Aussenborder für das Beiboot mit ca.: 80,- und schließlich der Skipper mit ca.: 900,-€. Wenn wir das alle zusammenzählen, kommen wir auf insgesamt 3.430,-€. Teilt man den Betrag durch die sechs Crewmitglieder, kostet die Woche pro Kopf gerade mal 572,-€. Wer hier mal etwas rumspielen möchte, kann das am Besten machen, indem sich bei uns auf der Website mal ein Revier raussucht und einfach mal über die Suchfunktionen ein Schiff raussucht.

Zur YACHTSUCHE

Anreise, Verpflegung und Liegegebühren

Für diesen Preis, der im Einzelfall auch etwas günstiger oder auch etwas teurer ausfallen kann. (Je nach Yacht und genauer Reisezeit) bekommt die Crew also schon mal alles nötige um in See zu stechen.

(c)dell, Yachtcharter, segeln für alle, Yachten in der Bucht
Nicht jeder schöne Liegeplatz kosetet Geld.

Jetzt kommen nur noch die Anreise, die Liegekosten und die Verpflegung dazu. Hier ist es jedoch sehr schwer die Kosetn vorauszusagen. Reist man mit dem Auto an? Liegt man eher in Buchten oder lieber in Häfen? Will man mit der Crew täglich Essen gehen oder kocht man lieber selbst? All diese Punkte entscheiden im Endeffekt darüber was am Ende noch oben drauf kommt. Aber diese Kosten kann man ja zumindest steuern und in der Crew absprechen. Im Zuge einer individuellen Beratung lassen sich die Kosten aber recht gut im Voraus kalkulieren.

Segeln für Alle – so einfach

Wer auch einmal mit einer Yacht durch das Blau der Meere rauschen möchte, oder mit seinen Freunden oder der Familie in einer einsamen Bucht an Deck relaxen will, es sich wünscht einmal nur mit der Kraft des Windes über das Wasser zu fahren oder wer einfach nur einen individuellen Urlaub genießen will – der sollte unbedingt mal einen Segeltörn genießen.

Und für alle, die noch nicht überzeugt sind oder noch etwas mehr darüber wissen möchten, empfehlen wir unsere kurzen Videos, die wir auf dem letzten Törn in Kroatien täglich gedreht und geschnitten haben. Vielleicht ergeht es Ihnen ja auch wie Jochen, der schon seinen zweiten Törn ins Auge gefasst hat und sich jetzt schon ausmalt, wie er mit seinen Freunden auf der Yacht seinen Urlaub verbringt.

Buchen Sie Ihre nächste Charter  – Wir beraten Sie!

Für Ihre nächste Törnplanung steht Ihnen unsere Crew mit langjähringer Erfahrung beratend zur Seite. Senden Sie uns Ihre Charteranfrage und lassen Sie sich unverbindlich, die für Sie passenden Yachten von uns anbieten. Sie erreichen uns per E-mail, telefonisch unter +49 – 931 30 699 04 0 oder auch gerne persönlich im Büro in Würzburg

Zur YACHTSUCHE

Ihre CHARTERBAR Yachting Crew

5 Kommentare

    1. Hallo Ronja,
      das ist tatsächlich schade, wenn man aufgrund eines empfindlichen Magens nicht in den Genuss eines Yachturlaubes kommen kann…
      Aber vielleicht helfen Dir unsere Tipps gegen Seekrankeit weiter. Falls Du doch mal auf eine Yacht eingeladen wirst 😉
      Viele Grüße
      Ümit

  1. ich wollte schon immer mal eine segeltour machen. aber ja da wäre das hinderniss mit dem segelschein gewesen. irgendeiner sollte einen schein haben, sonst wird das nix. bislang hat sich das noch nicht ergeben, aber wer weiß was die Zukunft bringt.
    danke jedenfalls für den ausführlichen bericht.
    glg karolina

    1. Hallo Karolina,
      freut uns sehr, wenn Dich der Beitrag darin bestärkt hat so einen Urlaub auch mal zu erleben. Man muss wirklich nicht unbedingt selber fahren können. Ein Skipper hat vor allem den Vorteil, dass man den Urlaub NOCH MEHR genießen kann. Wenn es mal so weit ist, meldest Du Dich einfach bei uns und wir kümmern uns darum, dass auch Du einen traumhaften Urlaub auf einer Yacht verbringen kannst…
      Liebe Grüße
      Das Team von CHARTERBAR Yachting

  2. Haha ich wär wohl eine der 90 % aber ich muss auch zugeben dass ich mich davor auch noch nie so wirklich damit auseinander gesetzt habe. Jetzt habe ich natürlich unglaublich Lust auf einen Yacht Urlaub vor allem wenn dies viel einfacher geht als gedacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.