Yachtcharter Kroatien – Süddalmatien

Was muss ein Revier bieten, dass es zum beliebtesten Charterrevier für Yachtcharter Urlauber aus dem deutschsprachigem Raum wird? Die Antwort verraten wir in den folgenden Zeilen und Bildern. Fakt ist, dass Süddalmatien trotz steigender Marinakosten ein absoluter Hot Spot für Segler ist. Und das hat seinen Grund…

Der Beitrag als Hörbuch

Wer den Blogbeitrag bequem als Höbuch genießen möchte, der kann das über den folgenden Link machen. Abonnieren Sie unseren Audio Podcast, der sowohl über iTunes als auch über viele andere Podcast Apps verfügbar ist.

Yachtcharter Infos Kroatien

Yachtcharter Kroatien KarteIn den letzten beiden Folgen haben wir ja schon einiges über Kroatien im Allgemeinen berichtet. Als kurze Zusammenfassung hier vielleicht noch ein paar Eckpunkte. An der Adria gelegen, erwarten den Yachturlauber mehr als 1500 Kilometer Küste und über 1200 Inseln. Kroatien bietet für Yachtcharter Kunden ein dichtes Netz von modernen Marinas, Stadt­häfen und Fischerhäfen, welche die Planung eines Törns sehr vereinfachen und zudem kurze Distanzen ermöglichen. Und das gilt sowohl für Istrien, Mitteldalmatien als auch für Süddalmatien.

Flexible Törnplanung trotz hoher Charterfrequenz

Jeden Tag einen sicheren Hafen anzusteuern um den Tag evtl. mit einem Stadtbummel oder Restaurantbesuch zu verbinden, ist hier überhaupt kein Problem. Das Land ist im Charterbereich weltweit auf einem sehr hohen Level und will sich dort auch weiter halten. Kroatien hat aktuell neben Italien und Spanien ebenfalls, durch die geringen Türkeibuchungen, profitiert. Das bedeutet allerdings auch, dass es hier in der absoluten Hochsaison auch mal recht voll werden kann. Auf­grund der langen Küste, dem großen Angebot an Charteryach­ten und den unzähligen Liegeplätzen in Form von Marinas, Buchten und Bojenfeldern, ist es aber dennoch ein Traum­revier geblieben und in der Nebensaison noch lange nicht überlaufen.

Einfache Anreise

Die einfache Anreise per Flug oder Auto trägt sicherlich ebenfalls seinen Beitrag dazu bei, warum dieses Land so beliebt ist. Bezahlen kann man vor Ort mit kroatischen Kuna, oder am besten mit der EC oder Kreditkarte. Ich persönlich handhabe es immer so, dass ich bei Ankunft immer einen Betrag in Kuna am Geldautomaten in der Marina abhebe. Dann habe ich zumindest genug inländische Währung um Kleinigkeiten zahlen zu können.

Süddalmatien

Zwischen Split und Dubrovnik

In diesem Beitrag geht es wie gesagt um den südlichen Teil der Küste – genau genommen um die Region zwischen Split im Norden und Dubrovnik im Süden. Man könnte auch noch etwas nördlicher ansetzten. Aber da wir über die Region um Split, inklusive dem Krka Nationalpark schon im Beitrag Mitteldalmatien berichtet haben, starten wir nun einfach etwas südlicher.

Yachtcharter_Kroatien_Kornaten_Mitteldalmatien_Krka_Wasserfälle_Skradin
Die Krka Wasserfälle – mehr darüber in unserem Blog über Mitteldalmatien

Kroatien – Ein Land, drei Reviere?

Einige fragen sich an dieser Stelle sicherlich, warum wir in unseren Videos die Küste Kroatiens überhaupt in drei Folgen aufteilen. Es ist natürlich nicht so, dass wir es hier mit drei Grund auf verschiedenen Revieren zu tun haben. Aber dennoch unterscheiden sie sich. Und vor allem aufgrund der Tatsache, dass das Revier so beliebt ist, loht es sich einfach, hier einen genaueren Blick auf die einzelnen Regionen zu werfen.

Wind und Wetter

Yachtcharter Kroatien
Das Wetter und die Wasserfarten erinnern an die Karbik

Wenn wir uns zum Beispiel die Wind- und Wetterverhältnisse in Süddalmatien ansehen, so können wir schon mal festhalte, dass es hier im Süden etwas ruhiger und auch etwas wärmer zugeht als zum Beispiel im Norden in Istrien. Man kann grundsätzlich sagen, dass der Wind etwas ruhiger wird, je weiter man in den Süden kommt. Die Hauptwindrichtung ist aber auch hier vor allem in den Sommermonaten Nordwest bis Nordost. Die Saison ansich startet hier bereits im Mai und auch im Oktober kann man hier noch wunderbar segeln. Es ist im Allgemeinen wärmer ist als im nördlicheren Teil des Landes. Das verrät allein schon der Name, den man dieser Region hier gegeben hat: Sonnenstaat. Wie auch in den nördlicheren Regionen muss man hier weder stärkere Strömungen, noch Tidenunterschiede befürchten. Süddalmatien ist definitiv für Einsteiger geeignet und wie zu Beginn schon beschrieben, hat man hier viele Möglichkeiten, sichere Liegeplätze für die Übernachtungen anzusteuern und aufgrund der kurzen Distanzen, kann man auch sehr flexibel seinen Törn gestalten.

Tipp: Die Nachsaison nutzen

Gleich an dieser Stelle wieder mein wertvollster Tipp: Buchen Sie mal in der Nebensaison wie Mai oder Oktober. Sie werden nicht nur einen Haufen Geld sparen, sondern sie werden auch ein Kroatien erleben, wie es ursprünglicher nicht sein kann.

Das Revier Süddalmatien

Aber schauen wir uns die Region mal etwas genauer an. Im Gegensatz zu den Kornaten, finden wir in Süddalmatien nämlich nicht so viele dicht an dicht liegende kleine Eilande vor. Dafür aber größere Inseln wie zum Beispiel Brac, Hvar, Vis, Korcula oder Mljet, auf die wir später noch im Einzelnen zu sprechen kommen werden. Natürlich gibt es noch ein paar kleinere Inseln, wie zum Beispiel die Inseln der Elaphiten. Diese schönen Eilande liegen gleich nordwestlich von Dubrovnik.

Yachtcharter Kroatien
Anlegen an einer der schönen grünen Inseln Süddalmatiens

Dubrovnik

Apropos Dubrovnik – das ist doch schon mal ein grandioser Einstieg. Wer hier unterwegs ist, der muss natürlich einen Abstecher hierher machen und sich diese wundervolle Stadt ansehen. Dubrovnik bietet nicht nur eine Fülle von Sehenswürdigkeiten. Diese Stadt gilt vielmehr als die kulturelle Hauptstadt Kroatiens, ist mit seiner autofreien Altstadt nicht umsonst UNESCO Weltkulturerbe und zudem die Wiege der kroatischen Sprache. Laut Wikipedia gilt Dubrovnik sogar als eine der schönsten Städte des Mittelmeerraumes und ist ein Zentrum des Fremdenverkehrs. Außerdem entwickelt sich die Stadt immer mehr zu einem Treffpunkt des internationalen Jetsets und der High Society.

Die „Befestigung“

Yachtcharter Kroatien Stadtmauer Dubrovnik
Die brühmte Stadtmauer von Dubrovnik

Auf vielen Bildern Dubrovniks, sieht man die berühmten Stadtmauern. Diese haben insgesamt eine Länge von sage und schreibe 1940 Metern, und sind dazu bis zu 6 Meter breit! Wer sich das mal genauer ansehen möchte, kann die Mauer gegen eine Gebühr komplett begehen. Diese ja- nennen wir es „Befestigung“ ist übrigens der besterhaltene Komplex seiner Art in ganz Europa und umfasst neben der Mauer selbst, Bauwerke aus allen Perioden der Stadtgeschichte seit der Gründung im 7 Jahrhundert. Unter anderem auch den Stadthafen von Dubrovnik. Hier gibt’s wirklich so einiges zu Besichtigen.

Game of Thrones in Dubrovnik

In Dubrovnik wurden sogar zahlreiche Szenen der weltberühmten Serie Game of Thrones gedreht. Zum Beispiel dienten hier viele Schauplätzte für die Darstellung der Hauptstadt Königsmund. Für alle die, die die Serie kenne, sollte das ein Begriff sein. Dadurch hat die Stadt natürlich noch mal mehr an Popularität gewonnen – und so kann man jetzt spezielle Game of Thrones Stadtführungen machen. Ach ja – für die Starwars Fans: Einigen Szenen aus dem achten Teil wurden übrigens auch hier gedreht.

ACI Marina Slano

Yachtcharter_Kroatien_Dubrovnik_ACI_Marina_Slano
Ruhige Alternative – Die ACI Marina Slano bei Dubrovnik

Für einen Stopp in Dubrovnik fährt man am besten in die ACI Marina in Dubrovnik selbst oder in die ACI Marina Slano, die 13 Seemeilen nordöstlich der ACI Marina in Dubrovnik liegt. Beide Marinas sind übrigens auch Ausgangshäfen für eine Charter. Sprich, sie erhalten bei einer Anfrage über uns, gerne Angebote für ihre Wunschyacht mit Ausgangshafen ACI Marina Dubrovnik oder auch ACI Marina Slano. Wer in der ACI Marina Slano liegt, der kann übrigens mehrmals täglich bequem mit dem Bus nach Dubrovnik fahren. Die Fahrt dauert ca.: eine Stunde. Die Marina ist gut anzusteuern, bietet Sicherheit selbst bei starker Bora und ist für die, die von hier aus starten auch gut zu erreichen.

Zum Flughafen

Der Flughafen in Dubrovnik ist nämlich nur eine Stunde mit dem Auto entfernt. Lediglich bei starkem Südwest, kommt es hier aufgrund der einfachen Schwimmstege zu Schwell. Das Schöne ist, das es hier etwas ruhiger zugeht. Meist liegen hier ganzjährige Eigneryachten. Als Chartergast hat man also fast immer gute Chancen, einen Platz zu bekommen. Allerdings muss man hier als Tageslieger mit zum Beispiel 37 Fuß, aktuell ca.:  98,-€ berappen. Dafür hat man aber eine moderne Anlage mit kleinem Swimmingpool in ruhiger Atmosphäre.

Der Hafen in der Altstadt ist nicht die ACI Marina
Der Hafen in der Altstadt ist nicht die ACI Marina

ACI Marina Dubrovnik

Die ACI Marina in Dubrovnik hingegen, liegt im hintersten Winkel zwischen den Bergen und punktet natürlich in erster Linie mit der Nähe zur Altstadt und der wunderschönen Lage inmitten eines Parks samt Flusslauf und Schlösschen. Nachdem man mit dem Boot unter einer Autobahnbrücke hindurchgefahren ist, folgt man dem Tal für ca.: 2.5 Seemeilen, bis man dann in der Marina ankommt. Die Strecke ist übrigens selbst nachts befeuert und somit wirklich gut gekennzeichnet. Und wer hier einen Tagesliegeplatz von Montag bis Donnerstag einplant, spart auch noch mal ca.: 20% im Gegensatz zu einer Übernachtung zwischen Freitag und Sonntag. Das liegt einfach daran, dass an den Charterübergabetagen die Marina proppenvoll ist – unter der Woche hingegen noch Kapazitäten hat. Wer es sich also einrichten kann, der sollte das berücksichtigen. Dann wären wir bei 37 Fuß aktuell nämlich -in Anführungsstrichen nur- bei ca.: 85,-€ für die Nacht. Zum Flughafen sind es hier übrigens nur ca.: 30 Minuten mit dem Auto. Außer den beiden hier genannten Marinas gibt es auch noch andere kleine Häfen, die für einen Ausflug nach Dubrovnik in Frage kommen.

Der Marina Report Kroatien – Ein wertvoller Ratgeber

Marina Report Kroatien
Ein wertvoller, wenn auch kritischer Ratgeber

An dieser Stelle möchte ich übrigens auch gleich noch einen Tipp loswerden. Und zwar gibt es seit kurzem den sogenannten Marina Report*, der im Millemari Verlag erschienen ist. Der Report ist in drei Bänden erschienen und informiert detailliert über die einzelnen Marinas, Restaurants und Preise der Regionen Istrien, Mitteldalmatien und Süddalmatien. Auch für unsere Videos hier, haben wir uns zum Teil an den Informationen aus den Bänden bedient. Sehr interessant für alle, die einen Törn in Kroatien planen. Ich persönlich verstehe die Werke als wertvolle Ratgeber, die übrigens teilweise sehr kritisch verfasst sind.

Über die Grenze nach Montenegro

Aber zurück zu unserem Revier. Ich denke, dass wir die Region rund um Dubrovnik nun ausgiebig behandelt haben. Hier wäre vielleicht noch anzumerken, dass viele Chartergäste die eben beschriebenen Marinas auch als Ausgangshäfen für einen Törn nach Montenegro wählen. Mit der Nähe zur Landesgrenze ist Dubrovnik für viele ein alternativer Startpunkt, um das im Süden angrenzende kleine Land zu besuchen.

Yachtcharter Montenegro Kotor
Die Bucht von Kotor in Montenegro

Die nötigen Papiere

Die Voraussetzung ist hier allerdings, dass die angemietete Yacht auch die Papiere für einen Grenzübergang hat. Daher achten sie bitte bereits bei Ihrer Anfrage darauf, uns darüber zu informieren, dass sie beispielsweise nach Montenegro möchten. Wir werden dann sicherstellen, dass Sie auch nur solche Schiffe angeboten bekommen, die auch die nötige Erlaubnis haben. Dann müssen Sie nur noch Aus- und einklariere. Wobei das inzwischen sehr unkompliziert und schnell von statten geht.

Die Inseln Süddalmatiens im Überblick

Gut – widmen wir uns nun noch den zu Beginn angesprochenen Inseln, die sich unterhalb von Split an der Süddalmatischen Küste, bis hin nach Slano, kurz vor Dubrovnik erstrecken. Denn es sind vor allem diese Eilande, die einen Törn, neben dem Besuch in Dubrovnik auszeichnen. Wer von hier oben startet, der bekommt seine Yacht übrigens neben Split auch ab Trogir, Sibenik oder zum Beispiel Rogoznica. Alles Örtlichkeiten, bei denen wir Partner haben, mit denen wir zusammenarbeiten.

Yachtcharter Überblick Süddalmatien

Yachtcharter_SegelFuerAlle_Schiffspreise
Im Netz schon mal einen Überblick holen

Wenn Sie sich übrigens mal einen schönen Überblick über das Yachtangebot vor Ort machen möchten, empfehle ich wie immer einen Blick auf unsere Website. Hier können Sie bequem nach Schiffen in den verschiedenen Revieren filtern und bekommen auf Knopfdruck neben Preis, Rabatt und Verfügbarkeiten auch die Infos über die genauen Yachtausstattungen. Sie können sich Ihre Schiffsauswahl dann auf eine Wunschliste packen und uns als unverbindliche Anfrage per Klick ins Büro senden. Und da wir keine reine Onlineplattform sind, sondern erfahrene Mitarbeiter in Sachen Yachtcharter haben, wird man sich hier auch mit Ihrer Auswahl befassen und Ihnen gegebenenfalls auch Alternativen anbieten.

Yachtcharter-Weltweit-Charterbar-Yachting-crew
Wir sind jederzeit persönlich für Sie da!

Persönliche Yachtcharter Beratung

Im besten Fall – rufen Sie nach Ihrer online Anfrage einfach noch mal bei uns an oder teilen uns im Rahmen der Anfrage Ihre Kontaktdaten mit. In der individuellen Kundenbetreuung sehe ich immer noch die höchste Qualität mit den besten Ergebnissen. Und das ist doch das mindeste, was man sich erwartet, wenn es um die schönste Zeit im Jahr geht – dem Urlaub. Ich und unsere Mitarbeiter freuen uns jedenfalls wenn Sie sich bei uns melden. Und da wir weltweit mit fast 400 Partnern arbeiten, beraten wir Sie natürlich auch, wenn sie ihren Törn in einem anderen Revier auf der Erde planen.

Zurück zu den Inseln!

Solta

Yachtcharter_Kroatien_Solta_Rogac
Rogac – auf der Insel Solta

Die honigsüße Insel, wie Solta schon vor langer Zeit genannt wurde, besticht vor allem durch eine tolle Unterwasserwelt mit Steilhängen, Korallen und jeder Menge Seepferdchen. Honigsüß übrigens deshalb, weil der Honig von hier bereits in der Antike als sehr gut galt. Und das ist wohl auch Heute noch der Fall. Sonst hätte der Honig im 19. Jahrhundert nicht zahlreiche internationale Preise gewonnen. Ansonsten besticht die Inseln durch seine Natur. Es gibt hier wunderschöne Buchten und Anlieger.

Brac

Gleich im Osten anschließend, sind wir schon auf der größeren Insel Brac. Hier befinden wir uns nicht nur auf der drittgrößten Insel, sondern auch auf der Insel mit der höchsten Erhebung der Adria. Brac ist knapp 400m² groß und hier wohnen aktuell knapp 13.000 Einwohner. Bekannt ist die Inseln unter anderem auch für seinen weißen Kalkstein, den die Römer bereits zum Bau Ihrer Amphitheater, Tempel und Paläste in dieser Gegend genutzt haben. Hier finden wir eine Reihe von Anlegemöglichkeiten rund um die Insel. Das Hafenstädtchen gleich im Norden ist allerdings als Hauptanfahrtshafen der Fähren, nicht gerade ein ruhiges Plätzchen.

Milna

Yachtcharter_Kroatien_Brac_Milna
Yachten vor Milna auf Brac

Minla im äußersten Westen, am Ende einer fjordartigen Bucht gelegen, ist dagegen eher ein beschaulicher Ort. Hier ist es wirklich idyllisch – vor allem natürlich außerhalb der Saison. Auch die ACI Marina, die sich hier hinter dem Yacht Club Milna befindet, hat in den öffentlichen Feedbacks bisher immer gut abgeschnitten und ist ein zu empfehlender Hafen. Ansonsten gibt es natürlich noch weitere interessante Plätzchen auf dem Eiland. Im Süden befindet sich übrigens das goldene Horn – eine der bekanntesten Strände des ganzen Landes. Eine Landzunge aus Sand, die je nach Windrichtung und Schwell die Form ändert. Wunderschön!

Hvar

Gleich im Süden von Brac, sind wir schon auf der Insel Hvar. Das ist wirklich ein Traumziel. Zur Zeit der venezianischen Republik legte an der damals wohlhabendsten Stadt Dalmatiens fast jedes Schiff an, das auf dem Weg nach Venedig war. Es gibt hier unzählige architektonische Zeugen aus den vergangenen 2500 Jahren.

Yachtcharter_Kroatien_Süddalmatien_Hvar
So facettenreich wie Hvar sind wenige Inseln
Geschichte – Party – Segeln

Als Kontrast dazu pulsiert hier im Sommer das Leben. Zahlreiche Geschäfte, Clubs, schicke Restaurants und Palmenbewachsene Plätze laden hier zum Flanieren und Party machen ein. Hvar ist außerdem berühmt für seinen Lavendel, dem Wein und seine Gewürzkräuter. Auch hier hat man neben ein paar Marinas wie in Hvar selbst, noch weitere Liegemöglichkeiten, wobei man gleich anmerken muss, dass diese Insel wirklich beliebt ist und manch ein Plätzchen an manch einem Wochentag in der Saison recht überfüllt sein kann. Dennoch muss man festhalten, dass wenige Inseln so facettenreich sind, wie Hvar und dass es sich unbedingt lohnt, diese Insel zu besuchen.

Vis

Yachtcharter_Kroatien_Vis
Aussicht auf Vis

Im Südosten von Hvar liegt die Insel Vis. Obwohl man im Gegensatz du Brac und Hvar hier eine kleinere Insel vor sich hat, so bietet Vis doch eine Menge an Sehenswürdigkeiten und Natur. Die Insel besticht schon mal durch den besonders fruchtbaren Boden, der für die reiche Vegetation verantwortlich ist. Und auch hier kann man die Geschichte förmlich leben. Vis hat viele kulturelle Reichtümer zu bieten, deren Ursprung bis zur Antike zurückreichen. Wer sich hierfür interessiert, sollte dem archäologischem Museum der Stadt Vis auf jeden Fall mal einen Besuch abstatten. Hier gibt es interessante Gegenstände aus der hellenischen und römischen Epoche zu besichtigen.

Korcula

Yachtcharter Kroatien Korcula
Korcula – kurz vor Sonnenuntergang

Im Osten von Vis und im Süden von Hvar gelegen, liegt Korcula. Wir haben es hier mit einem waldreichen Eiland zu tun, das zahlreiche Liegemöglicheiten bietet. An der Westseite der Insel liegt die Stadt Vela Luka. Gut geschützt in einer tiefen Bucht. Hier gibt es zahlreiche Geschäfte und Restaurants. Außerdem kann man hier auch tanken und Wasser bunkern. Südlich der gleichnamigen Altstadt Korcula, kann man in der ACI Marina liegen. Aber hier sollte man, vor allem dann, wenn man zur Hauptsaison unterwegs ist, schon Frühs seinen Liegeplatz sichern. Am frühen Nachmittag, ist es hier nämlich schon meist voll. Das schönste an der Insel sind aber die zahlreichen Buchten und Orte, an denen man festmachen kann.

Tipp: Kostenfreie Buchten nutzen!

Man kann hier wirklich gutes Geld sparen, wenn man in einer der Buchten übernachtet, die kostenfrei sind. Einfach mal im Rahmen des Check-ins genau nachfragen und sich die Buchten notieren, bei denen man nicht zur Kasse gebeten wird. Das gilt übrigens auch für die anderen Inseln hier.

Mljet

Yachtcharter_Kroatien_Mljet
Traumhafte Kulisse: Mljet

Als letzte Insel möchte ich noch kurz die waldbedeckte, grüne Insel Mljet nennen, die übrigens ebenfalls berühmt für seinen Wein, die Oliven und den Ziegenkäse ist. Das Eiland ist ca.: 100km² groß und bietet traumhafte Strände, sowie zwei mit dem Meer verbundene Seen. Der westliche Teil der Insel, inklusive des umliegenden Meeresgebietes, wurde übrigens zum Nationalpark erklärt.

Die App My Sea

MySea App
Die Bedienung der App ist selbsterklärend

Am Ende will ich noch verraten, wie ich persönlich in Kroatien bzw. Süddalmatien meine Liegeplätze organisiere. Es gibt hierfür nämlich eine tolle App mit dem Namen MySea! Warum das so praktisch ist, weshalb ich dadurch sogar weniger gezahlt habe als wenn ich ohne die App gebucht hätte und was das Tool noch so drauf hat, verrate ich in einem unserer Blogbeiträge, in dem auch ein Video zu sehen ist, in welchem ich ein ausführliches Interview mit Axel Düllberg, dem Chef von MySea, führe.

Fazit

Tja – wenn man jetzt mal die ganzen Beschreibungen noch mal Revue passieren lässt, leuchtet einem doch eigentlich ein, weshalb diese Region so unglaublich beliebt ist. Wir haben es hier mit einem Küstenabschnitt zu tun, der nicht nur landschaftlich mit seinen Inseln, der Vegetation, der Unterwasserwelt und den schönen Stränden punktet, sondern wir werden hier auch überall mit der Geschichte, der Vergangenheit konfrontiert. Städte wie Dubrovnik und Ruinen sowie Museen auf den Inseln, lassen uns spüren, wie es hier einst gewesen ist. Und als wäre das noch nicht genug, kann man hier auch noch gut essen gehen, shoppen und flanieren bis in die tiefe Nacht. Last but not least punktet das Revier auch noch mit wunderbaren Wetterbedingungen, angenehmen Winden und einer perfekt organisierten Infrastruktur für Yachturlauber. Eigentlich kein Wunder, dass die Preise der Marinas vor allem in den letzten Jahren stetig angezogen haben. Aber wer beispielsweise mit dem Auto bis nach Split fährt, der kann schon mal eine Menge sparen. Außerdem empfehle ich immer, sein Schiff so früh wie möglich zu buchen. Dann gibt’s satte Frühbucher und Messerabatte und vor allem eine große Auswahl. Ein Törn in Süddalmatien ist definitiv mehr als nur eine Reise wert.

Yachtcharter_Kroatien_Segelyacht
Yacht vor Anker in einer einsamen Bucht

Interesse?

Wirklich individuelle Beratung bekommen Sie, wenn Sie uns am besten persönlich kontaktieren. Sie können uns jederzeit eine E-Mail schreiben oder aber noch besser, Sie rufen uns einfach an. Wir freuen uns, wenn Sie sich melden. Unser Team kann Ihnen dann Fragen zu diesem oder auch zu allen anderen Yachtcharterrevieren dieser Erde beantworten und Ihnen dann auch perfekt auf Sie zugeschnittene Angebote zu Ihrer gewünschten Charteryacht zuschicken. Auch mich erreichen Sie dort persönlich. Diesen Beitrag finden Sie übrigens neben vielen weiteren Revierinformationen auch auf unserem YouTube-Channel in unserer Rubrik „Revierinformationen auf den Punkt gebracht“.

Und wenn Sie auch in Zukunft in Sachen Yachtcharter und Meer up to date bleiben wollen, dann folgen Sie gerne unserem YouTube Kanal und schauen Sie auch mal auf unseren anderen Social-Media-Kanälen vorbei. Sicherlich finden sie dort auch einiges was ihr Herz begeistern wird!

Buchen Sie Ihre nächste Charter  – Wir beraten Sie!

Für Ihre nächste Törnplanung steht Ihnen unsere Crew mit langjähringer Erfahrung beratend zur Seite. Senden Sie uns Ihre Charteranfrage und lassen Sie sich unverbindlich, die für Sie passenden Yachten von uns anbieten. Sie erreichen uns per E-mail, telefonisch unter +49 – 931 30 699 04 0 oder auch gerne persönlich im Büro in Würzburg

Zur YACHTSUCHE

Mit * gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliate Links.

Bildernachweis von oben nach unten:
Hauptbild: Fotolia dreamer 4787, Fotolia Hajdar, Fotolia_Peter Hermes Furian, Pixabay, CHARTERBAR Yachting,  Fotolia dreamer 4787, Fotolia dreamer 4787, Fotolia Mario Hagen, Fotolia dreamer 4787, Millemari Verlag, Fotolia maksimka37, CHARTERBAR Yachting, Alexandra Feitsch, Fotolia dreamer 4787, Fotolia pkazmierczak, Fotolia dreamer 4787, Fotolia dreamer 4787, Fotolia maksimka37, Fotolia Novak, CHARTERBAR Yachting, Fotolia hajdar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.